Kaninchenkeule

in Riesling-Soße

Zubereitungszeit: 90 Minuten

Zubereitungszeit: 90 Minuten

4Personen

Zutaten

  • 10 g getrocknete Steinpilze
  • 80 g Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Kaninchenkeulen
  • 70 g Butter
  • 3 EL Öl
  • 300 ml Riesling
  • 2 TL getrockneter Estragon
  • 200 g Creme Fraiche
  • 200 g Champignons
  • 200 g Kräuterseitlinge
  • 3 Stiele Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Zucker 

Zubereitung

  1. Steinpilze mit 400 ml kochendem Wasser übergießen und beiseitestellen. Zwiebel fein würfeln und die Knoblauchzehen hacken. 
  2. Die Kaninchenkeulen mit Salz und Pfeffer würzen und in etwas Butter und Öl goldbraun anbraten. 
  3. Steinpilze ausdrücken und hacken. Die Flüssigkeit auffangen. Wieder etwas Butter und Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel und den Knoblauch darin glasig dünsten. 250 ml Riesling zugeben und bei starker Hitze einkochen lassen. Steinpilzwasser zugießen. Creme Fraiche, Steinpilze und Estragon einrühren. Keulen zugeben und mit aufkochen lassen. 
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 40 Minuten schmoren lassen. Zwischendurch wenden. Die Champignons und Kräuterseitlinge putzen und vierteln. 
  5. Die restliche Butter und das Öl erhitzen, die Pilze darin braten und den restlichen Wein hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie und eine Prise Zucker hinzugeben. 

Anschrift

H. Borgmeier GmbH & Co. KG
Schöninger Straße 33
33129 Delbrück

Kontakt

Tel: 0 52 50 / 9 81 90 - 0
Fax: 0 52 50 / 9 81 90 - 22
Mail: nfbrgmrcm

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen